143# Für mich ist Wasser immer ein Freiheitsgefühl

Ort Datum
 Spiegelhalle  02.11.2012
Gesprächsbeginn Gesprächsende
Geschlecht Alter
 w/w  22/23
Wie lange sind Sie schon in Konstanz?
Jahre Monate Tage Stunden Minuten
 3
Sind Sie
Eingeborene(r) Tourist(in) Schweizer(in) Zugezogene (r) Student(in) Sonstiges
 x  x
Wo sind Sie geboren? Südhessen/Köln

FOTO: 743-744

Ich verbinde mit dem Bodensee natürlich in erster Linie mein Studium, natürlich. Für mich ist Wasser immer ein Freiheitsgefühl. Oft riecht es eben frisch, aber manchmal eben auch nach Fisch oder Moder. Er erinnert mich einfach ans Meer, nur eben ohne Salzgeruch. Vor allem, wenn schlecht Wetter ist und man das andere Ufer nicht sieht, dann hat der Bodensee die Weite des Meeres.

Ein kleiner Geheimtipp und Ruhepol befindet sich auf der Insel Reichenau. Ich wohne da und in der Nähe des Segelhafens steht eine Bank und da ist es immer sehr ruhig und schön.

Ich war für zwei Jahre im Ausland am Meer, an das ich mich einfach gewöhnt habe, und als ich dann mit dem Studium beginne wollte, wollte ich gerne an einen Ort mit „Meer“ und da blieb nur der Norden oder der Süden Deutschlands und so bin ich nach Konstanz gekommen.

Die Leute hier sind auch sehr offen, im Norden sind sie ja eher verschlossen.

Ich mag das Café Voglhaus ganz besonders oder eben das Café Zeitlos, da kann man super sitzen und Leute beobachten.