65# Seit 60 Jahren stehe ich jede Woche auf dem Markt.

Ort Datum
 Stephansplatz  30.10.2012
Gesprächsbeginn Gesprächsende
 7:50  7:56
Geschlecht Alter
 weiblich  85
Wie lange sind Sie schon in Konstanz?
Jahre Monate Tage Stunden Minuten
 86
Sind Sie
Eingeborene(r) Tourist(in) Schweizer(in) Zugezogene (r) Student(in) Sonstiges
 X
Wo sind Sie geboren? KONSTANZ

Seit 60 Jahren stehe ich jede Woche auf dem Markt. Ausgenommen, wenn ich mal krank war. Aber sonst war ich immer da. Letztes Jahr war ich mal 8 Wochen krank.
Nach dem Krieg habe ich angefangen, Gemüse zu verkaufen. Leider hatte ich einen Mann, der nicht versichert war, das war schlimm. Da mussten wir viel Geld zahlen im Krankenhaus. Er hat ein Geschäft gehabt und war eben nicht versichert und daher musste alles Geld durch den Gemüseverkauf reinkommen. Das war schon das schlimmste, was es gibt auf dieser Welt. Ich bin aber wenigtens einigermaßen gesund, schließlich bin ich schon 85 Jahre alt und seit 60 Jahren auf dem Wochenmarkt. Ich war schon auf der Laube damals auf dem Markt, aber ich erinnere mich nicht mehr, wann das war. Das ist schon lang her. Der Verkehr war dann irgendwann zu viel und dann sind wir hergekommen auf den Platz. Nach wir vor läuft es freitags und samstags am Besten. Mittwoch ist der schlechteste Tag. Im Sommer geht es noch, aber im Herbst / Winter kann man eigentlich daheim bleiben, da ist mittwochs fast nichts mehr los. Wenn man die ganze Arbeit rechnet, rentiert sich das leider nicht mehr. Ich muss ja auch schon um 6 Uhr losfahren. Gott sei Dank hilft mir jemand beim Aufbauen des Standes. Ich kann das nicht mehr machen. Meine Schwiegertochter und meine Enkelin helfen mir hier auch manchmal beim Verkauf.

Ich bin gebürtige Konstanzerin, aus der Brauneggerstraße, war dann aber eine Weile fort. In Messkirch draussen. Zur Lehre bin ich dann wieder nach Konstanz zurückgekommen. Mein Vater ist damals nach Messkirch versetzt worden und hat die Familie mitgenommen, aber meine Mutter hat immer Heimweh bekommen nach Konstanz. Und ich wollte auch nicht mehr weg von Konstanz und will es auch heute nicht mehr.