115# Myoreflextherapie am Bodensee

Ort Datum
 Münsterplatz  31.10.12
Gesprächsbeginn Gesprächsende
Geschlecht Alter
Wie lange sind Sie schon in Konstanz?
Jahre Monate Tage Stunden Minuten
 1
Sind Sie
Eingeborene(r) Tourist(in) Schweizer(in) Zugezogene (r) Student(in) Sonstiges
 x
Wo sind Sie geboren? aus Wien

Foto: nein

Wir kommen aus Wien, sind jetzt in Konstanz auf Besuch. Wir sind hier wegen einer Ärztetherapie, bei dem Dr. Kurt Mosetter, der macht Myoreflextherapie. Und da waren wir jetzt mit unserem Sohn, der ist Sportler – ich weiß jetzt nicht wo er  ist? Da vorne, genau! Und da sind wir den weiten Weg gefahren, um das zu nutzen. Myoreflextherapie. Das ist sehr zu empfehlen. Banal gesagt ist das so in Richtung Druckpunktmassage, die man machen kann, wo man eben Muskel-und Nervenstimulation machen kann, um Schmerzen entgegen zu wirken, und praktisch auch Schmerzinformationen aus dem Körper zu löschen. Da geht man zum Beispiel hin, wenn man einen Sportunfall hatte oder auch am Theater, wenn man im Theater etwas macht, was mit Akrobatik oder so zu tun hat. Ja, ja, das kann man sehr empfehlen. Und dieser Arzt hier ist sozusagen der Begründer dieser Myoreflextherapie. Die ist noch nicht so sehr bekannt, und da meine Frau aus’m Ravensburger Raum ist und von der Ausbildung her in Wien auch Kontakt zu ihm hat, sind wir eben so auf ihn gekommen. Deshalb sind wir das erste mal hier. Aber sonst waren wir auch schonmal in Konstanz, so zu Besuch. Ja. Ja. Das erste Mal wird wohl Anfang 2000 gewesen sein. Ein Abstecher von Ravensburg. Für uns aus Wien ist Konstanz natürlich ganz was anderes, also aus einer doch recht großen Stadt, und der Bodensee ist natürlich auch eine Attraktion. Dass man einfach mal weit schauen kann. Man kann da ja viel interpretieren, grad wenn wir jetzt über Theater gesprochen haben, etwas mit Weitblick zu betrachten auch, oder hinter etwas schauen, wenn eine Information kommt, oder wie man in Wien sagt “a Schmäh kommd”.  Ein Scherz. Und was der hintergründige Gedanke vielleicht ist, oder was man selbst sehen will. Oder wenn man selbst angesprochen wird. Naa, heute sind wir von Bregenz gekommen. Sind jetzt einmal hier. Morgen werden wir in Ravensburg sein. Aber die Therapie kann ich wirklich empfehlen. Ich hab da auch nichts von, außer ein gutes Gewissen. Man tut ja oft rum – mit Verspannungen und mit Problemen, die man lang mit sich trägt.