141# Konstanz ist die Stadt der kurzen Wege.

Ort Datum
 Spiegelhalle  02.11.2012
Gesprächsbeginn Gesprächsende
Geschlecht Alter
 m  50
Wie lange sind Sie schon in Konstanz?
Jahre Monate Tage Stunden Minuten
 25
Sind Sie
Eingeborene(r) Tourist(in) Schweizer(in) Zugezogene (r) Student(in) Sonstiges
 x
Wo sind Sie geboren? Karlsruhe

FOTO: 735-736

Der Bodensee bedeutet für mich Lebensqualität. Konstanz ist die Stadt der kurzen Wege, das fällt mir immer wieder auf. Man ist eben ganz schnell vom Paradies zum Bahnhof gelaufen oder mit dem Fahrrad geht es auch schnell. Konstanz ist ja auch eine fahrradfreundliche Stadt.

Seit 25 Jahren lebe ich hier, ich kam damals wegen dem Studium an der Fachhochschule. Ich habe Elektrotechnik studiert.

Was mir auffällt in Bezug auf die Veränderung der Stadt ist die Kultur. Es gibt viel mehr Veranstaltungen als früher. Die Flaniermeile gab’s  ’86 noch nicht, da gab’s kein K9 und keine richtige Disco, da gab’s nur so Winterschuppen und Bruchbuden. Kulturell hat sich da sehr viel getan.

Der Bahnhofsboulevard gefällt mir auch, das ist gut geworden.

Es gibt ganz viele nette Ecken hier, zum Beispiel das Radolfzeller Strandbad oder der Markelfinger Winkel.