135# Ich bin in Namibia aufgewachsen und schon sehr, sehr lange hier

Ort Datum
 Lago  26.10.2012
Gesprächsbeginn Gesprächsende
Geschlecht Alter
 w
Wie lange sind Sie schon in Konstanz?
Jahre Monate Tage Stunden Minuten
Sind Sie
Eingeborene(r) Tourist(in) Schweizer(in) Zugezogene (r) Student(in) Sonstiges
 x
Wo sind Sie geboren? Hamburg

FOTO: 259-260

 

Ich komme nicht aus Konstanz, bin aber schon ganz lange hier. Es bedeutet für mich ein wunderbares Wohngefühl und inzwischen Heimat. Ich bin in Hamburg geboren, aber in Namibia aufgewachsen und schon sehr, sehr lange hier. Ich liebe den Bodensee zu jeder Jahreszeit. Ich liebe die Angebote in der Stadt, das Kleine der Stadt. Ich mag Großstädte nicht so sehr. Ich liebe das Theater. Und ich bin viel mit dem Fahrrad unterwegs.

Da fahre ich gerne auf der Schweizer Seite und gehe zum Fischerhaus.

Ein besonderes Erlebnis war das Schlüpfen von Schwänen im Kreuzlinger Park. Da war ein kleines schwarzes Schwänchen darunter, das anfangs akzeptiert wurde, bis die anderen es ausgestoßen haben. Das habe ich dann lange Zeit beobachtet und bin oft mit dem Fahrrad hingefahren.

Die Leute hier sind sehr liebenswert und aufgeschlossen. Ich gebe Kurse im autogenen Training und kenne daher viele Leute, die zum Großteil alle sehr nett sind. Und wenn man dann einmal den Dialekt verstanden hat, ist das auch wunderbar. (lacht)

Meine Familie aus Südafrika kommt hierher zu Besuch, weil sie so begeistert sind von der Stadt. Erst vor kurzem war mein siebzehnjähriger Enkel zu Besuch, mit dem war ich auf dem Münsterturm und wir haben Schiffsfahrten gemacht, zum Beispiel nach Meersburg, wir waren beim Rheinfall in Schaffhausen und zum Wandern in den Bergen, auf dem Säntis. Über Skype hat er dann seiner Freundin erzählt, dass die Oma durch die Gegend rast und er kaum hinterher kommt. Die waren zum ersten Mal hier und es hat ihnen sehr gefallen.