113# Der See erinnert mich an Urlaub

Ort Datum
 Hafen  31.10.12
Gesprächsbeginn Gesprächsende
 8.50  9.00
Geschlecht Alter
 m
Wie lange sind Sie schon in Konstanz?
Jahre Monate Tage Stunden Minuten
 1
Sind Sie
Eingeborene(r) Tourist(in) Schweizer(in) Zugezogene (r) Student(in) Sonstiges
 x
Wo sind Sie geboren? Schwäbisch Gmünd

Foto: 33-35

Ich wohne erst seit Anfang Oktober hier, ursprünglich komme ich aus Schwäbisch Gmünd.

Ich bin wegen des Masterstudiums hier, ich studiere Maschinenbau an der FH. Es gefällt mir gut, ist zwar anstrengend, aber das bin ich schon gewohnt. Ich wohne im Wohnheim Sonnenbühl, an der Uni oben, da hab ich so ein Apartment.

Ich bin gerade hier, weil meine Freundin nach Friedrichshafen gefahren ist und ich sie zum Katamaran gebracht habe.

Ich bin nicht zum ersten Mal in Konstanz, wegen des Studiums zwar schon, aber ich hab hier auch schon Urlaub gemacht. Ich hab ein Praxissemester in Friedrichshafen gemacht, deswegen war ich da schon ein halbes Jahr lang am Bodensee.

Für das Studium waren Konstanz und Karlsruhe in der engeren Auswahl. In Konstanz waren zum einen die Schwerpunkte besser, zum anderen hat hier das Auswahlgespräch im Sommer stattgefunden, das war natürlich auch toll.

Der See erinnert mich an Urlaub, auch im Nebel.

Ob es einen Unterschied gibt zwischen hier Urlaub machen und hier wohnen? Ich denke, nächstes Frühjahr wird es dann eher problematisch, wenns dann schön warm ist und zum Zwiespalt kommt zwischen Lernen und Baden gehen. Zur Zeit ist es schon völlig anders, als wenn man zum Urlaub machen hingeht.

Schön fand ich es beispielsweise, als ich im Praxissemester in Friedrichshafen im Winter war und überall war Schnee und Eis. Die Winterspaziergänge waren da schon cool. Da gibt’s so eine Vogelinsel, da kann man ganz gut entlanglaufen. In Konstanz kenn ich mich noch nicht so aus.

Hier in der Stadt find ich den Turm ganz gut, wenn man vom Lago die Straße hochläuft und dann rechts ran, da ist noch ein Café oben drin. Ein Stadtturm.

Ich fühl mich hier schon zu Hause. Vor allem, wenn man am Wochenende hier ist und nicht heim fährt, dann ist es schon einfacher sich wohl zu fühlen.

Faktoren, die es begünstigen, dass ich mich hier wohlfühle? Zum Beispiel, wenn meine Freundin da ist übers Wochenende. Wenn ich hier allein wäre und nicht wüsste, was ich am Wochenende machen soll…aber grad so mit Freundin und Kommilitonen ist das schon gut.

Im Sommer, wenn die Touris da sind, sind die Einwohner hier schon genervt. Selbst im Winter, wenn man da mal samstags ins Lago geht, ist es schwer, überhaupt einen Konstanzer zu finden. Aber ich glaub ich kenn gar niemanden, der so richtig aus Konstanz ist. Ich kenne ein, zwei aus meinem Semester, die sind jetzt nicht genervt. Aber die älteren Konstanzer sind dann schon ein bisschen genervt von dem ganzen Trubel.

Ich bin nur für ein Jahr hier, danach schreib ich die Masterarbeit. Die ist dann wieder im Unternehmen und hier in Konstanz kann ich das nicht machen. Da müsst ich dann wieder in den Stuttgarter Raum gehen, daher ist meine Zeit hier vorerst begrenzt. Aber es wird eine gute Zeit, deswegen hab ich mich für Konstanz entschieden.