APE 50

 

 

 

 

 

 

 

 

Ape50

Die Ape 50 ist das kleinste Modell der Ape Familie. Sie ist mit einem drehschiebergesteuerten 50 cm³ Einzylinder Zweitaktmotor ausgestattet, welcher das Vehikel mit seinen 1,8 kW (3 PS) auf knapp 40 km/h beschleunigt. Die neueren Modelle verfügen über einen separaten Öltank und eine Ölpumpe, so dass das Zweitaktöl nicht mehr beim Tanken dem Kraftstoff beigemischt werden muss. Die Ape 50 hat ein unsynchronisiertes 4-Gang Schaltgetriebe. Gekuppelt wird mit einem Hebel links am Lenker, geschaltet wird durch Drehen des linken Griffs. Im Fußraum befindet sich ein Hebel mit dem sich das Getriebe zum rückwärts fahren “umlegen” lässt. Auch rückwärts kann man alle 4 Gänge des Getriebes nutzen. Die Ape 50 kann rund 200 kg Nutzlast transportieren. Auf die Trommelbremsen an den Hinterrädern wirkt eine hydraulische Bremse ohne Bremskraftverstärker, die mit einem Pedal rechts im Fußraum betätigt wird. Die Trommelbremse am Vorderrad wird mittels Hebel rechts am Lenker über einen Seilzug betätigt.

Die Ape 50 ist in 5 Varianten erhältlich:

  • Als einfacher Pritschenaufbau mit Stahlbordwänden, die Ladefläche misst bei diesem Modell c.a 1,2mx1,2m.
  • Kastenaufbau mit geschlossenem, abnehmbaren Stahlblechkasten (B/T/H c.a. 120 x 120 x 90cm).
  • Lange Pritsche mit Stahlbordwänden, die c.a 20cm länger ist als die kurze Pritsche
  • Lange Pritsche mit Aluminiumbordwänden
  • Ape Cross Mit Überrollbügel, Frontbügel, Radiovorbereitung und 120 Watt Lichtmaschine (statt 80 Watt wie bei allen anderen Modellen).
  • Seit 2012 sind alle Modelle mit der 120 Watt Lichtmaschine ausgestattet.