36# Ach Gott, Geschichten über Konstanz!

Ort Datum
 Universität  25.10.2012
Gesprächsbeginn Gesprächsende
 11:05  11:09
Geschlecht Alter
 weiblich  24
Wie lange sind Sie schon in Konstanz?
Jahre Monate Tage Stunden Minuten
 3
Sind Sie
Eingeborene(r) Tourist(in) Schweizer(in) Zugezogene (r) Student(in) Sonstiges
 X
Wo sind Sie geboren? TUTTLINGEN

Ach Gott, Geschichten über Konstanz! Ich mag Konstanz und ich fühle mich auch zuhause hier. Ich denke, dass das ganz Besondere der See ist. Man hat – gerade im Sommer – einfach einen perfekten Studienplatz.  Ich empfinde hier die Jahreszeiten so extrem. Also gerade jetzt im Herbst ist es halt extrem ausgeprägt, man hat diesen krassen, goldenen Sonnenschein und damit eine stärkere Wirkung als woanders. Ich komme aus dem Kreis Tuttlingen, das ist nur ca. 70 km hoch, aber dort ist es schon anders. Dort scheint jetzt auch viel die Sonne, aber hier in Konstanz fühlt man es mehr.

Der Nebel ist auch so ein Extrem. Gerade wenn ich von der Autobahn runterfahre, erst ist gar nichts und dann fährt man Richtung Engen und dann geht es los und man weiß, dass man da ist. Aber ich mag das, ich finde es nicht schlecht. Das macht so ein magisches Feeling irgendwie und das ist schön, das gefällt mir.

Im Sommer lerne ich auch viel am See und geh eigentlich so oft hin, wie es geht. Am liebsten bin ich am Hörnle, aber da ich in Kreuzlingen wohne, gehe ich auch sehr gerne in den Seeburgpark und dann bin ich auch sehr viel auf der Insel Reichenau, dort arbeite ich in einem Restaurant. Zur Zeit riecht es da nach Herbst und Laub.